Grundschule am Blauen See - Ganztagsschule in Angebotsform
Grundschule am Blauen See - Ganztagsschule in Angebotsform 

Ein ganzer Kinosaal nur für die Grundschüler der Grundschule am Blauen See in Vettelschoß im Rahmen der SchulKino-Wochen in Rheinland Pfalz

Die SchulKino-Wochen sind ein deutschlandweites Projekt zur Filmbildung, bei dem jedes Jahr mehrere Hunderttausend Schülerinnen und Schüler zu ermäßigtem Preis eine Filmvorstellung in einem nahegelegenen Kino besuchen können. In diesem Schuljahr beteiligten sich die Klassen 1a, 2a, 2b, 3a und 3b mitsamt ihren Lehrerinnen an diesem Projekt und fuhren gemeinsam nach Asbach ins Cine 5 Kino, um dort den Film „Nur ein Tag“ anzuschauen. Bereits im Vorfeld wurden die Inhalte des Films im Unterricht besprochen und auch nach der Vorstellung weiter thematisiert. Sich den Unterrichtsinhalt auch mit Hilfe eines Kinofilms zu erschließen war ganz neu für die Kinder und ein ganz besonderes Erlebnis für alle Beteiligten, zumal ein ganzer Kinosaal alleine für die Grundschüler der Grundschule am Blauen See reserviert war.

„Gelb geht weiterhin gut“ in Vettelschoß

Gerade jetzt, wo es morgens häufig noch dunkel ist, wenn die Kinder zur Schule gehen, ist es wichtig, von den Autofahrern gesehen zu werden und im Straßenverkehr achtsam zu sein. Aus diesem Grund übten die Erstklässler der Grundschule am Blauen See in Vettelschoß sowohl mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Karbach und Frau Grothendieck, als auch mit Frau Brix von der Polizeiinspektion Linz das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Bevor es losging, bekamen alle Kinder noch eine gelbe Weste geschenkt, um im Dunkeln oder in der Dämmerung gut gesehen zu werden. Danach wurde das richtige Überqueren der Straße an verschiedenen Stellen im Ort eingeübt. Hierbei suchten sie insbesondere auch die Stellen auf, an denen die „gelben Füße“ markiert sind, da dort das Überqueren der Straße meist sicherer ist als an anderen Stellen.

Die Klasse 1a der Grundschule am Blauen See besucht die Katholische öffentliche Bücherei St. Michael in Vettelschoß

Nachdem Frau Kröger vom Team der Bücherei St. Michael die ersten Klassen in der Schule besucht hatte, ließ es sich die Klasse 1a nicht nehmen, auch Frau Kröger einen Besuch in der Bücherei abzustatten und sich von ihr die Bücherei zeigen zu lassen. Wie die Kinder feststellten, war der Zeitpunkt für den Besuch genau richtig gewählt, denn endlich können sie sich in der Bücherei nicht nur Bilderbücher, Spiele oder DVDs ausleihen, sondern auch die ersten „richtigen“ Bücher, denn in der Schule haben sie bereits angefangen, lesen zu lernen. In aller Ruhe stöberten die Kinder durch die Regale, zogen sich hier ein Buch zum Schmökern heraus oder steckten ihre Nase gemeinsam in ein anderes Buch. Die Zeit verging wie im Fluge und viele Kinder waren begeistert von der großen Auswahl an Büchern, die sie sich nun ausleihen können. Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Kröger, die sich die Zeit genommen hat, den Kindern die Bücherei zu zeigen und die geduldig alle Fragen beantwortet hat.

Schulausflug der Grundschule am Blauen See in Vettelschoß ins Schlosstheater Neuwied

Am Mittwoch, dem 15.11.2017, begann die Schule für die 136 Schülerinnen und Schüler der Grundschule am Blauen See in Vettelschoß bereits um 7.45 Uhr. Aufgeregt und voller Vorfreude stiegen alle in die bereitstehenden Busse, um im Schlosstheater Neuwied das Märchenspiel „Rumpelstilzchen“ von Walter Anders nach den Brüdern Grimm anzuschauen. Nachdem alle ihre Plätze gefunden hatten, ging es auch schon los. Die Kinder waren völlig in den Bann des Märchens gezogen und schauten mit großen Augen dem hervorragenden Spiel der Schauspieler zu. Viel zu schnell verging die Zeit und alle applaudierten heftig, als das Stück zu Ende war. Sogar eine Zugabe wurde von den Kindern gefordert, welche die Schauspieler den Kindern dann auch gerne gewährten. Nach der Vorstellung hatten die Kinder dann noch Zeit, um sich durch das mitgebrachte Frühstück zu stärken, bevor es dann wieder zurück nach Vettelschoß ging. Alle waren sich einig, dass dieses Theaterstück ein Höhepunkt des Schuljahres ist und dieser Ausflug auch im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden muss.

Brandschutzerziehung in der Grundschule Am Blauen See Vettelschoß

Seit über 30 Jahren ist die Feuerwehr Vettelschoß ehrenamtlich in der Brandschutzerziehung tätig.
In diesem Jahr besuchte Schulklassenbetreuer Andreas Buslei die Vettelschoßer Grundschule. An einem Vormittag im September wurden die insgesamt 138 Kinder geschult.
Ein Schwerpunkt in diesem Jahr war das richtige Verhalten bei einem Zimmerbrand. Zu diesem Zweck brachte Herr Buslei erstmalige ein spezielles „Rauchhaus“ mit, um den Kindern live die gefährliche Rauchausbreitung und die Wichtigkeit von Rauchwarnmeldern zu vermitteln. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Nachbarwehr St. Katharinen für die zur Verfügung Stellung des Rauchhauses.
Der zweite Schwerpunkt war die sichere Benutzung von Streichhölzern und das Entzünden einer Kerze. Dies ist bereits seit Jahrzehnten fester Bestandteil der Ausbildung in der Grundschule. Natürlich sind hier zusätzlich die Eltern der Kinder gefragt, um auch zu Hause immer wieder die richtige Handhabe zu üben. Nur so lassen sich Unfälle und Brände durch die Neugierde und das Spielen der Kinder verhindern.

Sollten Sie, liebe Eltern, hierzu Fragen haben bzw. sich selber unsicher im richtigen Umgang mit Streichholz und Kerze (als Beispiel) fühlen: Zögern sie nicht und sprechen Sie uns, ihre Freiwillige Feuerwehr Vettelschoß, an.

Viele Brände konnten bereits durch das richtige Verhalten der geschulten Vettelschoßer Kinder in der Vergangenheit verhindert und/oder größerer Schaden abgewendet werden.


Weitere interessante Informationen ihrer Feuerwehr finden Sie im Internet unter www.feuerwehr-vettelschoss.de

Besuch der Zweitklässler im „Garten der Schmetterlinge“ Bendorf-Sayn

Zu Beginn des zweiten Schuljahres besuchten 36 Zweitklässler der Grundschule Vettelschoß mit ihren Lehrerinnen den außerschulischen Lernort „ Garten der Schmetterlinge“ in Bendorf-Sayn. Dieser Besuch wurde im Sachunterricht in einer Lernwerkstatt vorbereitet. Mit dem Bus ging es nach Bendorf-Sayn, wo die Kinder in einer 20-minütigen Einführung mit den dort lebenden außereuropäischen Schmetterlingsarten und ihrer Lebensweise vertraut gemacht wurden. Anschließend erkundeten die Kinder in Kleingruppen den Garten und erfreuten sich an der Farben- und Musterpracht der Schmetterlinge. Ein Erlebnis der besonderen Art war es, wenn ein Schmetterling sich auf Hand oder Oberkörper eines Kindes setzte. 

Der kleine Spielplatz vor dem Schmetterlingsgarten bot den Kindern eine willkommene Bewegungspause, bevor es gegen Mittag mit dem Bus zurück zur Grundschule ging.

 

Nach dem Besuch des Schmetterlingsgartens fanden sich alle Großen und Kleinen zu einem Gruppenfoto zusammen.                                                                                       

Foto: privat

Die Schülervertretung der Grundschule am Blauen See in Vettelschoß präsentiert neues Pausenspielzeug

Die Schülervertretung der Grundschule am Blauen See in Vettelschoß hatte vor einiger Zeit den Wunsch an die Schulleitung herangetragen, Sandspielzeug und weiteres Pausenspielzeug für die Kinder anzu-schaffen, da das noch wenig vorhandene doch inzwischen abgenutzt sei. Schnell war klar, dass hier Handlungsbedarf von Nöten war. Der Erlös des Losverkaufs einer Tombola am Projektpräsentationstag der „Gelben Füße“, an dem sich viele ortsansässige und ortsnahe Unternehmen mit Sachspenden beteiligten, sollte für die Kinder in Form von Sand- und Pausenspielzeug investiert werden. In der darauffolgenden Sitzung der Schülervertretung suchten die Kinder dann das passende Sand- und Pausenspielzeug aus.

 

Die Augen der Kinder wurden immer größer, als die Schülervertretung kurz vor den Sommerferien im Foyer der Grundschule Sandbohrer, LKW, Sandschaufeln, Eiswaffeln, Springseile und vieles, vieles mehr aus den Kisten herauszog. Schon in der nächsten Pause herrschte großer Andrang beim Verleih der Spielzeuge und auch nach den Sommerferien zeigt sich, dass sich diese Investition für die Kinder voll und ganz gelohnt hat.

Grundschule am Blauen See in Vettelschoß heißt 28 neue Erstklässler herzlich willkommen

Am Dienstag, dem 15. August 2017 wurden 28 Schülerinnen und Schüler feierlich in die Schulgemeinschaft der Grundschule am Blauen See in Vettelschoß  aufgenommen. Der Tag startete mit einem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Kirche in Vettelschoß, bevor es dann zur Einschulungsfeier in die Grundschule ging. Hier warteten bereits die Kinder des zweiten Schuljahres, denn beide Klassen hatten ein kleines Programm für die Erstklässler und deren Eltern und Verwandten vorbereitet. Aber auch die Schulleiterin, Frau Keil, ließ es sich nicht nehmen, die Kinder ganz offiziell an der Schule zu begrüßen und ihnen einige gute Wünsche mit auf den Weg zu geben. Frau Spitz, die 1. Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule am Blauen See, übergab im Namen des Fördervereins zwei Hochbeete als Einschulungsgeschenk an beide Klassen.

 

Nach der Feier wurden die neuen Schulkinder dann durch ein Sonnenblumenspalier zu ihren Klassenräumen geleitet. Während die Erst­klässler ihre erste Unterrichtsstunde bei ihren Lehrerinnen Silvia Karbach (1a) und Birgit Grothendieck (1b) erlebten, sorgten einige Vertreter des Fördervereins dafür, dass sich die „neuen” Eltern und Gäste mit Kaffee und Kuchen stärken konnten. Die Schulgemeinschaft bedankt sich bei allen Hel­fern und Kuchenspendern und wünscht den Erstklässlern und ihren Eltern alles Gute für die kommende Zeit.

Klasse 1a

Klasse 1b

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule am Blauen See, 53560 Vettelschoß